Duo Panflöte und Orgel
Dominique AUBERT wurde 1959 in Arles, Rhonemündung, Frankreich, geboren und hat mit 8 Jahren bei seinem Vater, der seinerseits sein Diplom am Konservatorium von Nîmes, Frankreich, erhalten hatte, mit dem Erlernen der Musiktheorie und des Klavierspieles begonnen. Mit 12 Jahren begeisterte er sich für die Orgel und studierte beim Abt Pierre Rachet, Organist in Arles. Danach wurde er Schüler von Jean-Paul Lécot, Organist der Basiliken von Lourdes, Frankreich, bei welchem er vor allem die Notenschrift, die Interpretation und die Begleitung der Liturgie an der Orgel studiert hat. Er hat an zahlreichen Orgelkursen unter der Leitung von Xavier Darasse in Toulouse, Frankreich, teilgenommen. Nachdem er von 1976 bis 1980 Organist der Kirche Sankt Julius und der Primartialskirche Sankt Trofimus in Arles war, ist er seit 1982 Organist der Kirche Sankt Peter von Chennevières bei Paris. Als Inhaber der beruflischen Zulassung, welche vom Bistum Paris erteilt wird, beschäftigt sich Dominique Aubert mit der liturgischen Musik. Er ist Autor verschiedener Psalmen, Hallelujas, einer Kantate für Sankt Petrus, und einer Messe. Im Jahr 2008 wurde er Mitglied der diözesischen Kommission der liturgische Musik, und im Jahr 2015 wurde er zum diözesischen Delegierten für die liturgische Musik (Diözese von Créteil, bei Paris) gewählt. Er begleitet die Diözesanfeiern an der Kathedrale von Créteil. Als Solist und als regelmässiger Begleiter von Soloinstrumenten, wie die Panflöte, die Violine, die Viola, von Trompeten, Jagdhörnern, Instrumentalensembles und Chören, gibt er zahlreiche Konzerte in Frankreich und im Ausland. Seit Ihrer Entstehung 2001, ist Dominik Aubert Präsident der Gesellschaft der Orgelfreunde der Kirche Sankt Peter von Chennevières. Diskografie : - Kantate für Sankt Petrus (deren Komponist er ist) und Orgelwerke an der Grossen Orgel der "Sankt Pius X" Basilika in Lourdes - Ein Jahr liturgische Musik an der Orgel der Sankt-Peters Kirche in Chennevières. - Jagdhorn und Orgel mit dem Ensemble "Bien-Allé" von Chennevières. - Trompeten und Orgel in Chennevières mit Guy Touvron und vier dessen Schülern. - Panflöte und Orgel mit Philippe Emmanuel Haas in der Sankt Sulpizius Kirche von Pierrefonds in der Oise; Label MONTHABOR.
Philippe Emmanuel HAAS wurde 1962 in Basel, Schweiz, geboren, und hat Panflöte in alter und klassischer Musik in Bern, Schweiz, und am Konservatorium Hilversum, in den Niederlanden, studiert. Er hat an Meisterkursen für die Interpretation und die Aufführungspraxis alter und klassischer Musik auf Nachbildungen historischer Instrumente am "Centre International de Formation Musicale" in Nizza, Frankreich, bei Jean-Loup Grégoire und Simion Stanciu "Syrinx"; im Rahmen der "Gesellschaft für Alte Musik" in Rastatt, Deutschland, bei Hans-Martin Linde; sowie an der "Académie de Musique de Sion", im Rahmen des "Festival Tibor Varga" in Sitten, Schweiz, unter der Leitung von Jordi Savall, teilgenommen. Als Solist, begleitet an der Orgel, dem Cembalo, der Harfe, der Gitarre der Laute, und als Mitglied von Ensembles alter Musik, gibt er Konzerte im Rahmen internationaler Festivals der alten- und der Barockmusik in Europa, in Nordamerika und in Israel. Er ist künstlerischer Leiter und Organisator eines alljährlich stattfindenden Adventskonzertes festlicher alter Musik in der Kirche Rötteln / Lörrach, Baden-Württemberg, Deutschland. 1992 war er Gast-Dozent an der "Académie Musique et Danse Florigammes" in Sartène-Propriano, Korsika und ist Lehrer für Panflöte an Musikschulen in der Schweiz. Die Panflöten, mit welchen Philippe Emmanuel Haas Konzerte gibt, sind in den Tonhöhen 500 Hz, 440 Hz, 415 Hz und 392 Hz gestimmt. Er hat für Schallplattenfirmen, die auf Produktionen klassischer Musik spezialisiert sind, mehrere CD’s alter Musik aufgenommen und veröffentlicht.
Das Duo “Panflöte und Orgel” wurde 2009 im Anschluss eines Konzertes im Rahmen der Konzertreihe, welche durch die von Dominique Aubert, dem Titularorganisten, präsidierten Gesellschaft der Orgelfreunde an der Kirche Sankt Peter von Chennevières-sur-Marne veranstaltet worden war, von Philippe Emmanuel Haas und Dominique Aubert gegründet. Seitdem ist das Duo Gast von Gesellschaften von Orgelfreunden, vor allem in Frankreich oder in französischsprachigen Ländern, organisierten internationalen Festivals alter und klassischer Musik, eingeladen, aufzutreten.